Google Street Car arrives in Munich

Genau genommen ein Goggle Streetcar Smart Edition, wohl um Kritik vorzubeugen. Der Typ musste wohl auch die Linse saeubern, aber die Fotos kennen wir ja bereits von aehnlichen Szenen bei Googlemaps 😉

SciFi Traum

Letzte/Vorletzte Nacht spannenden Traum gehabt… Und ich moechte anmerken, dass ich am ganzen Wochenende weder einen Science Fiction Film noch eine -Serie gesehen habe, noch nicht einmal ein entsprechendes Spiel lag‘ im Schacht 😉
also: wir waren auf der Flucht vor Robotern die sich in Menschen umwandeln konnten. Wir waren so zu zwanzigst. Ich weiss nicht ob ich Anfuehrer war, oder nur wichtige Informationen fuer jmd. hatte. Auf jeden Fall sind wir gerannt und haben uns in Hauseingaengen und Haeusern selbst versteckt. Laufend sind Hubschrauber (oder Drohnen?!) vorbeigeflogen und wir mussten uns verstecken. Als wir mal ueber eine flache Wiese eines Park laufen mussten, haben sie uns entdeckt. Fast die Haelfte der Leute wurde geschnappt, bzw. an Ort und Stelle erschossen.
Wir uebernachteten zusammengekauert hinter Muelleimern unter Pappschachteln. Am Morgen sollte es weitergehen, aber zwei sind in der kalten Nacht krank geworden. Wir haben ein Versteck gesucht fuer die beiden und etwas von unserem Essen und Aspirin dagelassen. Eine weitere, gesunde Person (Tochter/Frau?) blieb ebenfalls da, wir anderen teilten uns in Zweiergruppen auf. Nachdem wir ca. 30 Minuten hastig, aber vorischtig gegangen waren, entdeckte uns einer der schwebenden Robotor und erwischte auf der Stelle meine Begleitung. Ich drehte mich noch kurz um, rannte dann aber weiter, irgendwo in einen Park, Ploetzlich wieder Stufen, ich stolpere, mein Knoechel schmerzt etwas, stehe auf, aber da steht auch schon dieser Schweberoboter (natuerlich mit rotem Auge) vor mir. Ich schreie „Halt, nicht mich, ich habe doch…“ und denke mir ‚…wichtige Informationen….‘.

Tja und dann bin ich leider aufgewacht. Gut ist, dass ich deswegen nicht gestorben bin, schlecht ist, dass dieser spannenden Film nicht weiterging.

Trotzdem bin ich stolz auf mein Traumzentrum im Hirn. Wenn moeglich wuerde ich weitere Sci-Fi-Serien ordnern, aber das geht wohl nicht 😉

weiter in der Serie „haessliche Autofarben“

Also ich weiss nicht ob man das gut sieht, aber dieser Mercedes ist lila. So Lila wie – ja ich gebe es zu – mein Eastpak Rucksack den ich ca 1987/88 gekauft habe. Lila und A-Klasse Mercedes, das ist so gesund und lecker wie Schweinebraten mit Vanillesoße – einfach widerlich.

La-ba, Laba, Laber

„gelabat“ wird viel, in der Politik, in der Wirtschaft, aber auch in diesem Blog. Deshalb: La-Ba, Laba, laber 😉

850 Jahre MĂŒnchen

Heute Altstadtringfest. Die angeblich grĂ¶ĂŸte Feiermeile Europas. Aber so toll war es nicht. Caro & ich sind fast drei Stunden einmal aussen rumgewandert…. Na ja. War ok, aber Essen gehen wir jetzt ins Tattenbach. „Kleines“ Wienerschnitzel. Wie immer. Da weiss man was man kriegt 🙂