3 Tage CRO, 4 x Fleisch, 1 x Fisch

Tag 1: Koprivnica, die Sonne scheint, Mittags gegrillter Fisch (Dorade & „Brancin“), Abendbrot mit Schinken & Käse, dazwischen Kuchen, Vater, Oma und Opa.

Tag 2: Vormittags kurz Regen, zum Mittagessen wieder Sonne. Huhn gebraten in Pfanne und Schwein in Paprikasoße gegart, letzteres sehr zart, garniert mit Wintersalat und Nudeln, sowie Brot, davor Hühnersuppe mit Kripice. Dazu Opa und Oma, nach dem Kuchen zu Stancec. Dort das Schlachtfest gecrashed und gleich wieder (15h30, Mittagessen war um 13h30) Schwein, allerdings pur und nur zwei Stunden „alt“ auf Reis mit frischem Salat und eingelegtem Parika. Abends noch ein paar selbstgemachte Neapolitaner von Baba zum Kartenspiel „na macke“ mit Deda und ums Abendessen konnten wir uns dann, dank Schlachtfest, drücken.

Tag 3: Die Wolken wollen vorerst nicht weichen. Als wir aufstehen, wir bereits gekocht. Ente mit Gemüse und kroatische Gnocchi, sowie Mischsalat. Mittags dann die Ente, zuvor Entensuppe mit sehr leckeren Nudeln (gerieben!) und für Entenunwillige Nackensteaks vom Fleisch gegrillt. Wir fahren. Die Wolkendecke reisst auf, Zug kommt pünktlich in Zagreb aka Agram an. Caro und ich schnell in die Stadt, Sie Cappuccino (schreibt man den scheiss Milchkaffee so?), ich Orangina, schnell wieder zum Bahnhof, wo die Koffer abgesperrt warten, noch Süßspeise dazwischen gekauft, zwei Stationen mit der Tram, beim Busbahnhof mit dem Croatia Airlines Bus zum Flughafen, Abflug 18h35, pünktliche Ankunft um 20h00.

Nicht mehr hungrig, nur noch SBahnen und Bett.

men-o-mensch

Hatte Vor- und Nachname bei der Buchung vertauscht…. Ziemlich scheisse…. Aber hat alles geklappt… Jetzt geht es los. 21h05.

Bald in CRO

Sitzen bereits in der SBahn zum Flughafen, der Flieger geht um 21h00, Ankunft voraussichtlich um 22h30. Wetter ähnlich bescheiden wie hier. Arbeit hätte heute ewig weitergehen können, aber was soll’s, irgendwann muss man einen Schlussstrich ziehen. Habe ausserdem heute einen Nxt 2.0 bestellt, mehr dazu wenn er da ist 🙂

back at home

…. in a few minutes…. PS: der vorherige Beitrag war bereits etwas älter, aber lag noch in der Outbox. War heute mit Alex und T.Mia bei Thanks Givings feiern in Ingolstadt. War wieder sehr schön, mit zuviel Essen und so, aber wie immer sehr nett – auch wenn einige aus Arbeits- und Gesundheitsgründen nicht kommen konnten….